Choriosity goes to
New York!

Wir haben Großes erreicht: Mit Eurer Unterstützung haben wir eine Konzertreise nach New York unternommen und an einem A-cappella-Projekt in der Carnegie Hall teilgenommen!
Hier erfahrt Ihr mehr über das Projekt.


Wie Ihr am Datum der Reise ablesen könnt, ist diese bereits vorbei. Ja, wir waren in New York, haben in der Carnegie Hall gesungen und viele andere Chöre, Menschen und Orte kennengelernt. Es war eine unvergessliche Zeit für alle von uns.
Daher möchten wir uns zuallererst bei allen Menschen, Organisationen und Firmen bedanken, die uns bei diesem ambitionierten Projekt unterstützt haben! Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen!

Hier seht ihr nochmals die Projektbeschreibung und einige unserer Sponsoren. Wenn Ihr weitere Infos zur Reise und unseren Erlebnissen in New York möchtet, schaut doch mal im choriosity.de/blog vorbei!

New York? Wie kommt Ihr denn darauf?

Auf unsere YouTube-Videos hin wurden wir gefragt, ob wir in der Carnegie Hall bei einem internationalen A-Cappella-Event („Total Vocal“) teilnehmen möchten. Neben dem Konzert auf der weltberühmten Bühne gibt es auch noch 2 Tage Proben mit Deke Sharon - einem Pionier der amerikanischen A-Cappella-Szene (u.a. Musikalischer Direktor der Pitch Perfect-Filme). Es gibt dort also einiges zu lernen für uns!
Aber wir sind ein Chor mit über 120 Singenden - kommt da jeder mit? Ja, wir sind mit insgesamt 95 SängerInnen, nach New York geflogen und haben in der Carnegie-Hall gesungen! Das ist ein Riesenerfolg, aber auch eine logistische und finanzielle Herausforderung!
Unser Ziel war: Niemand soll zu Hause bleiben! - und dank euch haben wir es auch geschafft!
Wir tragen einen großen Teil der Kosten für Reise selbst. Aber die Teilnahme am Carnegie-Projekt, Noten, Transport vor Ort, Proberäume etc. kosten auch viel Geld - eine große Herausforderung, der wir uns gestellt haben!

Wir sind motiviert und organisiert und haben zum Beispiel einen unglaublichen 24-Stunden-Sing-Marathon durchgeführt! Der CVJM Ulm (unser Trägerverein), verschiedene Stiftungen sowie einige Firmen haben uns ihre Unterstützung zugesagt. Zusammen mit ihnen und über 100 privaten Unterstützern, die direkt oder über unsere Spendenplattform gespendet haben, sagen wir: Wir schaffen das!
Es war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten und die, die mitgefiebert haben, aber: es reisst ein riesiges Loch in unsere Chorkasse!
Daher kommt es weiterhin auf jede Spende und jede Unterstützung beim Organisieren an!

Was war geplant?

Vom 06.-09. April haben wir an einem Konzertprojekt von A-cappella-Größe Deke Sharon („Pitch Perfect“) in der Carnegie Hall in New York teilgenommen. Hierzu kommen neben uns noch einige andere A-cappella-Chöre aus der ganzen Welt. Im Rahmen dieses Konzertes waren wir insgesamt 10-Tage (Zeitraum: 04.-14.April 2017) in New York, und sind anderen Chören und A-cappella-Gruppen begegnet, haben Stadt und Land kennen lernen dürfen und mehrere Konzerte geben - teils auch mit spontaner Unterstützung von Gruppen aus den USA und Mexico ;)

Wofür brauchen wir also das Geld?

Wir sind mit 95 Teilnehmern nach New York geflogen. Alle SängerInnen beteiligten sich mit einem Eigenanteil an den Kosten, aber wir brauchen Spender, Sponsoren und Zuschüsse, um das Projekt auch im Nachgang noch zu Ende zu finanzieren.
Neben dem Online-Crowdfunding-Projekt haben wir ein Benefizkonzert-Konzert im Wiley gespielt und die Unterstützung von hunderten begeistert Menschen und einiger Firmen erfahren! Danke dafür!

Ein weiterer Bestandteil war auch die Beantragung von Mitteln beim Kulturförderfonds des Auswärtigen Amts sowie weiteren lokalen und nationalen Fördermöglichkeiten (z.B. Ulmer Bürgerstiftung etc).

Kontakt

Chorleiter Martin „Monty“ Winter
monty@choriosity.de
Orga-Team des Chors
sing@choriosity.de

Spenden

Kontoinhaber: CVJM Ulm e.V.
IBAN: DE34 6305 0000 0000 0227 34
BIC: SOLADES1ULM
Bitte im Verwendungszweck „Choriosity“ und „New York“ angeben!
Eine Spendenbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt kann auf Wunsch ausgestellt werden.

Bisherige Unterstützer